Enter your text here

Freiwillige Feuerwehr Müllendorf

Landesfeuerwehrleistungsbewerb

Am 28.08. fand der diesjährige Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Rechnitz statt. Nachdem der Bewerb im Jahr 2020 gänzlich abgesagt werden musste, konnte die Veranstaltung im heurigen Jahr unter strengen pandemiebedingten Auflagen abgehalten werden.  Außerdem war die Teilnahme nur Gruppen gestattet, in denen Mitglieder das Leistungsabzeichen in Bronze oder Silber zum ersten Mal ablegen, sowie den burgenländischen Spitzengruppen, für die es um die Teilnahme am Bundesbewerb ging.

Auch eine Gruppe der Feuerwehr Müllendorf stellte sich dem Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber, um dieses für 3 Mitglieder neu zu erwerben. Dieses Vorhaben gelang und wir dürfen folgenden Mitgliedern zum Erwerb des FLA Silber gratulieren:

FM Daniel Dafanek
FM Dominik Dimbauer
OFM Bettina Ulreich

LFLB2021 Bewerbsbahn1

 

weitere Fotos finden Sie hier!
Fotos: zVg Pressedienst BFKDO-EU

 

TUS Alarm

Am 3.9. wurden wir um 23:15 Uhr durch eine Brandmeldeanlage im Industriegebiet alarmiert. Der auslösende Brandmelder wurde kontrolliert. Es konnte kein Brand festgestellt werden und die Brandmeldanlage wurde zusammen mit dem Brandschutzbeauftragten der Firma zurückgestellt.

Nach 66 Minuten war die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Eingesetzte Fahrzeuge: TLFA 2000
Mannschaft: 9 Mann
Einsatzdauer: 66 Minuten
Einsatzleiter: HBI Nikolaus Mitrovitz

TUS Alarm

Am 23.8. wurden wir um 9:34 Uhr durch eine Brandmeldeanlage im Industriegebiet alarmiert. Der auslösende Brandmelder wurde kontrolliert. Es konnte kein Brand festgestellt werden und die Brandmeldanlage wurde zusammen mit dem Brandschutzbeauftragten der Firma zurückgestellt.

Nach 42 Minuten war die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Eingesetzte Fahrzeuge: TLFA 2000, LFB
Mannschaft: 11 Mann
Einsatzdauer: 42 Minuten
Einsatzleiter: HBI Nikolaus Mitrovitz

Verkehrsunfall auf A3

Am 16.8. wurde unsere Feuerwehr um 14:23 alarmiert, um die Feuerwehr Eisenstadt bei einem technischen Einsatz auf der A3 zu unterstützen. Aufgrund des dichten Verkehrs und der Engstelle entlang der Baustelle, war die Bildung einer Rettungsgasse nicht möglich. Die Anfahrt zum Unfallort hat sich dementsprechend stark verzögert. Anstatt ein paar Minuten benötigten wir 20 Minuten, um den Einsatzort zu erreichen.

2 Personen konnten aus dem Fahrzeug befreit, und die Unfallstelle geräumt werden. Wir danken unseren Kameraden für die gute Zusammenarbeit.

Nach 1:46 h wurde die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Eingesetzte Fahrzeuge: LFB, MTF

Mannschaft: 13 Mann

Einsatzdauer: 1:46 h

Einsatzleiter: HBI Nikolaus Mitrovitz

 

Fahrzeugbergung

Am 12.8. wurde die FFM um 11:12 Uhr telefonisch alarmiert. Ein Fahrzeug war auf einen Begrenzungsstein geraten und blieb stecken. Die Mannschaft konnte das Fahrzeug mit Muskelkraft vom Stein herunterheben. Das Fahrzeug war ohne Beschädigung wieder fahrbereit.

Nach 13 Minuten wurde die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Eingesetzte Fahrzeuge: LFB
Mannschaft: 8 Mann
Einsatzdauer: 13 Minuten
Einsatzleiter: OBI David Ernst