Enter your text here

Übungen

Inspizierung 2021

Am 13. September 2021 fand nach einjähriger Pause wieder die jährliche Inspizieren mit Übung statt. Nach formeller Begrüssung und Exerzieren begann die Übungsbesprechung. Die Übungsannahme war ein Brand in der Firma Papyrus mit einer vermissten Person. Bevor die Übung begann wurden die Jugend und Personen, die nicht aktiv an der Übung teilnahmen, zum Übungsgelände gebracht. Auf diese Weise kann die Feuerwehrjugend in einer sicheren Umgebung lernen, wie ein Einsatz abläuft.

Das TLF rückte als erstes aus, gefolgt vom LFB. Nach kurzer Erkundung durch den Einsatzleiter machte sich der  erste Atemschutztrupp bereit zur Personenrettung, während das Gelände mittels Lichtmasten ausgeleuchtet und die Löschleitungen gelegt wurden.

Das etwas später eintreffende LFB stellte den zweiten Atemschutztrupp und war für die Wasserversorgung beider Fahrzeuge über einen Hydranten mittels Tragkraftpumpe verantwortlich.

  

Die Person wurde gefunden und gerettet, während ein Aussenlöschangriff simuliert wurde.

Nach dem "Brand aus" wurde das Gerät fachmännisch versorgt und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Im Anschluss an die Übung gab' es noch eine Reihe Auszeichnungen und Ehrungen, die aufgrund der Pandemie bis jetzt nicht persönlich erfolgen konnten.

Wir bedanken uns bei der Gemeindevertretung und ABI Nechansky für die Inspizierung.

 

Zugsübungen

Im September fanden zwei Zugsübungen statt, jeweils mit den gleichen Themen: Stabilisierung von Fahrzeugen, Abstützsystem und Retten von eingeklemmten Personen mittels hydraulischem Rettungsgerät. Beide Übungen waren sehr gut besucht und unsere Zugs- und Gruppenkommandanten konnten dementsprechend viel Wissen durch praktisches Üben mit den Geräten weitergeben. 

Die nächsten Zugsübungen sind für Oktober geplant und behandeln das Thema Fahrzeugbrände.

IMG 37351     IMG 38381

Zugsübungen

In den vergangenen beiden Wochen fanden laut Ausbildungsplan 2 Zugsübungen statt. Übungsszenario war ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person, wobei der PKW auf der Beifahrerseite zu liegen kam.

Ziel der Übungen war es, die eingeklemmte Person so rasch wie möglich aus dem Fahrzeug zu retten, inkl. sämtlicher vorbereitenden Maßnahmen wie zB Straße absperren, Fahrzeug stabilisieren, Brandschutz und Beleuchtung aufbauen. Das Resultat der vorhergehenden Übungen aus den letzten Jahren konnte sich zeigen lassen, das Einsatzszenario wurde auf beiden Übugen sehr zügig, jedoch ruhig und geordnet abgearbeitet. 

Ein Dank gilt allen Kameradinnen und Kameraden für die zahlreiche Teilnahme und der strengen Einhaltung der COVID-19 Vorschriften des Landesfeuerwehrverbandes.

 

IMG 0483  2neu

Funkübung

Am 05.03.20 fand im Rahmen der Winterschulungen eine Funkübung statt. Unser Feuerwehrkommandant-Stellvertreter David Ernst referierte über die Grundlagen des Landesfunksystems, die Funkordnung, Unterschiede zwischen dem früheren analogen- und dem aktuellen Digitalfunk und die Funkgeräte.Im Anschluss wurde das Absetzen von Funksprüchen und die praktische Handhabung der Funkgeräte geübt.

 

funkuebung 1 20200305 1422388259

Inspizierung

Am 10.11.2019 fand die jährliche Inspizierung statt. Als zuständiger Abschnittsfeuerwehrkommandant verschaffte sich BR Franz Nechansky einen Überblick über den Ausbildungs- und Ausrüstungsstand der Feuerwehr Müllendorf. Bei einer anschließenden Brandeinsatzübung im Industriegebiet konnte die Feuerwehr ihre Arbeitsweise und Schlagkraft unter Beweis stellen. BR Nechansky sowie Bürgermeister Werner Huf lobten in ihren Ansprachen die vorbildliche Jahresarbeit. 42 Aktive und 10 Jugendliche nahmen an der Inspizierung teil.

 

20191011 191248

 

20191011 201119