Enter your text here

Freiwillige Feuerwehr Müllendorf

Türöffnung

Am 06.02.2020, um 09:56 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer Türöffnung alarmiert.
Beim Eintreffen am Einsatzort wurde der Einsatzleiter von den bereits anwesenden Polizeibeamten informiert, dass eine Paketdienstmitarbeiterin den Hausbewohner durchs Fenster auf dem Boden liegen sah und die Einsatzkräfte alarmiert hat. Die Feuerwehr verschaffte sich über ein Seitenfenster Zugang zum Haus, um die Eingangstür von innen aufsperren zu können. Kurz darauf trafen ein Notarztwagen und zwei weitere Rettungssanitäter ein, die den Verletzten erstversorgten und ins Krankenhaus Eisenstadt transportierten.

Die Feuerwehr konnte nach ca. einer halben Stunde ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.


Eingesetzte Fahrzeuge: LF-B, MTF
Mannschaft: 6 Mann
Einsatzdauer: 30 Minuten
Einsatzleiter: HBI Nikolaus Mitrovitz

Sturmschaden

Am 04.02.2020, um 13:28 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Sturmschaden ins Industriegebiet alarmiert.
Bei einem LKW Auflieger hat sich durch die starken Windböen das Dach gelöst und drohte weitere LKW's zu beschädigen.

Das Dach wurde mit Spanngurten gesichert und der Spediteur verständigt.

Die Feuerwehr konnte nach ca. einer halben Stunde ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.


Eingesetzte Fahrzeuge: LF-B, TLFA2000
Mannschaft: 8 Mann
Einsatzdauer: 30 Minuten
Einsatzleiter: HBI Nikolaus Mitrovitz

 

IMG 5454

 

 

TUS-Alarm

Am 28.01.2020 wurde die Feuerwehr um 08:22 Uhr von der LSZ zu einem Brandmeldeanlagenalarm ins Industriegebiet alarmiert.

Durch den starken Nebel hat ein Melder im Außenbereich ausgelöst. Die Meldergruppe wurde kontrolliert und die Brandmeldeanlage zurückgestellt.

Nach ca. 20 Minuten wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

Eingesetzte Fahrzeuge: TLFA2000
Mannschaft: 4 Mann
Einsatzdauer: 20 Minuten
Einsatzleiter: OBI David Ernst

Pumparbeiten

Am 15.01.2020, um 13:40 Uhr wurde die Feuerwehr telefonisch zu Pumparbeiten ins Industriegebiet alarmiert.

Eine Schieberstation wurde mittels Nasssauger ausgepumpt.


Nach ca. 1,5 Stunden wurde die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.


Eingesetzte Fahrzeuge: LF-B
Mannschaft: 1 Mann
Einsatzdauer: 1 Stunde 30 Minuten
Einsatzleiter: HLM Christoph Kovacs

Branddienstleistungsprüfung

Seit Jahresbeginn ist es im burgenländischen Landesfeuerwehrverband möglich, eine neue Leistungsprüfung abzulegen, die „Branddienstleistungsprüfung“. Im Rahmen dieser Prüfung wird nicht nur theoretisches Wissen zum Thema Brandeinsatz und Gerätekunde geprüft, sondern auch die richtige Umsetzung der Aufgaben der „Gruppe im Löscheinsatz“ in Form einer praktischen Übung abgenommen. Am 3. November stellten sich 3 Gruppen der Feuerwehr Müllendorf dieser Prüfung in der Stufe 1, welche alle fehlerfrei bestanden. 18 Mitgliedern wurde das Branddienstleistungsabzeichen der Stufe 1 verliehen.

 

IMG 7360